Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Lahmacun aus der Türkei
Lahmacun aus der Türkei

Lahmacun aus der Türkei

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.3 Sterne / 6 Stimmen)
back to top

Lahmacun aus der Türkei

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Butter für das Blech
Teig:
400 g Mehl
1 TL Salz
21 g Hefe
ca. 2,5 dl Wasser
2 EL Rapsöl
(oder Fertig-Pizzateig)
Belag:
200 g Lammhackfleisch
4 Pelati, in kleine Würfel geschnitten
glatte Petersilie, fein gehackt
Salz, Pfeffer
Paprika
Kreuzkümmelpulver
Wenig Harissa
2 - 4 Bundzwiebeln, in schmale Ringe geschnitten
1 gelbe Peperoni, in kleine Würfel geschnitten

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für den Teig Mehl und Salz mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Wasser auflösen, mit restlichem Wasser und Öl hineingiessen. Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. Für den Belag Fleisch, Pelati und Gewürze in eine Schüssel geben, Masse von Hand kneten.
  3. Teig auf wenig Mehl auswallen, auf das bebutterte Blech legen. Die Fleischmasse gleichmässig auf den Teig streichen. Bundzwiebeln und Peperoni darauf verteilen.
  4. Im unteren Teil des auf 220°C vorgeheizten Ofens 20 - 30 Minuten backen.

Harissa ist eine rote feurige Paste, welche in der türkischen sowie der arabischnordafrikanischen Küche unentbehrlich ist. Harissa ist im Grossverteiler oder im türkischen Spezialitätenladen erhältlich.

1 Portion enthält:

Energie: 2332kJ / 557kcal, Fett: 15g, Kohlenhydrate: 82g, Eiweiss: 22g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.