• Drucken
Rüebli-Sellerie-Calzone mit Lauch
  • Vegetarisch
Rüebli-Sellerie-Calzone mit Lauch

Rüebli-Sellerie-Calzone mit Lauch

Saison
back to top

Rüebli-Sellerie-Calzone mit Lauch

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Backblech und Backpapier
Teig:
400 gHalbweissmehl
1 TLSalz
20 gHefe
ca. 2,5 dlWasser
2 ELRapsöl
Füllung:
1Zwiebel, gehackt
1Knoblauchzehe, gehackt
75 gLauch, in Ringe geschnitten
200 gSellerie, in Würfel geschnitten
200 gRüebli, in Scheiben geschnitten
Butter zum Dämpfen
1 DosePelati (400 g), gehackt
1 ELTomatenpüree
Salz
Pfeffer
Paprika
Italienische Kräutermischung
Zucker
150 gweisse Bohnen aus der Dose, abgetropft
300 gSchweizer Mozzarella, in Würfel geschnitten

Guetzlirezepte gesucht?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für den Teig Mehl und Salz mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Wasser auflösen, mit restlichem Wasser und Öl hinein giessen. Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. Für die Füllung Zwiebeln, Knoblauch, Lauch, Sellerie und Rüebli in Butter andämpfen. Pelati und Tomatenpüree beigeben, würzen. Bei kleiner Hitze leicht knackig dämpfen. Flüssigkeit grössten teils einkochen. Bohnen beifügen und auskühlen lassen.
  3. Teig auf wenig Mehl rund auswallen. Zur Hälfte auf das mit Backpapier belegte Blech ziehen, restlichen Teig auf Arbeitsfläche legen. Füllung und Mozzarella schichtweise auf die auf dem Blech liegende Teighälfte verteilen. Rand von 2 cm freilassen und mit Wasser bepinseln. Nicht belegte Teighälfte darüber legen, gut andrücken. Calzone mit wenig Mehl bestäuben.
  4. Im unteren Teil des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 40-45 Minuten backen.

1 Portion enthält:

Energie: 2902kJ / 693kcal, Fett: 25g, Kohlenhydrate: 87g, Eiweiss: 28g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.