Rezepte & Kochideen
Wallonischer Apfelkuchen
  • 1h 25min
  • Vegetarisch
Wallonischer Apfelkuchen

Wallonischer Apfelkuchen

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.6 Sterne / 181 Stimmen)
back to top

Wallonischer Apfelkuchen

Zutaten

Für 10 Stück
MengeZutaten
1 Springform von 24 cm Ø
Backpapier
Butter und Mehl für den Rand
Teig
400 g Mehl
1/4 TL Salz
75 g Zucker
200 g kalte Butter
1 Ei
1 Zitrone, Schale
1-2 EL Wasser, bei Bedard
(oder Fertig-Mürbeteig)
Apfelfüllung
750 g Äpfel, geschält und in kleine Würfel geschnitten
2-3 EL Zucker
1 EL Zitronensaft
1 EL Maisstärke
Puderzucker zum Bestäuben

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten35min
  • Kochen / Backen25min
  • Tiefkühlen45min
  • Auf dem Tisch in1h 25min
  1. Teig: Mehl, Salz und Zucker mischen. Butter beifügen und zu einer krümeligen Masse verreiben, eine Mulde formen. Ei und Zitrone dazugeben. Zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten. Nach Bedarf Wasser beifügen. In Folie gewickelt 30 Minuten kühl stellen.
  2. Springform vorbereiten. 2/3 des Teiges auf wenig Mehl auswallen. Form so auslegen, dass ein Rand von 4-5 cm Höhe entsteht. Boden mit Gabel einstechen, kühl stellen.
  3. Füllung: Äpfel mit Zucker und Zitronensaft knapp weich dämpfen. Maisstärke mit wenig Flüssigkeit anrühren, beifügen. Aufkochen, bis die Flüssigkeit gebunden ist. Auskühlen lassen.
  4. Füllung auf den Teigboden verteilen. Teigrand darauf legen, mit Wasser bepinseln. Restlichen Teig auf wenig Mehl auswallen, auf den Kuchen legen. Am Rand sorgfältig andrücken.
  5. Im unteren Teil des auf 220°C vorgeheizten Ofens 25-35 Minuten backen.
  6. Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestäuben. Der Kuchen schmeckt frisch am besten.
Energie: 1604kJ / 383kcal, Fett: 17g, Kohlenhydrate: 51g, Eiweiss: 5g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.