• Drucken
Aprikosenbrötli
  • Vegetarisch
Aprikosenbrötli

Aprikosenbrötli

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.6 Sterne / 33 Stimmen)
back to top

Aprikosenbrötli

  • Drucken

Zutaten

ca. 10 Brötchen

MengeZutaten
Backpapier für das Blech
100 g Dörraprikosen, in Würfelchen geschnitten
Teig
400 g Halbweissmehl
100 g Maismehl
1½ TL Salz
1 EL Zucker
21 g Hefe, zerbröckelt
2,5 - 3 dl Milchwasser (halb Milch, halb Wasser)
25 g Butter, flüssig, ausgekühlt
Mehl zum Bestäuben

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Dörraprikosen mit Wasser bedeckt 1-2 Stunden einweichen. Wasser abgiessen, Aprikosen abtropfen lassen.
  2. Für den Teig beide Mehlsorten, Salz und Zucker mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Milchwasser auflösen, mit restlichem Milchwasser und Butter hineingiessen. Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Aprikosen darunter kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  3. Teig in 10 Portionen teilen. Diese zu glatten Kugeln formen. Auf das mit Backpapier belegte Blech legen. Mit Mehl bestäuben, mit der Schere im Kranz Zacken einschneiden. Zugedeckt nochmals 20-40 Minuten aufgehen lassen.
  4. In der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 20-25 Minuten backen.

1 Stück enthält:

Energie: 976kJ / 233kcal, Fett: 3g, Kohlenhydrate: 44g, Eiweiss: 7g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.