• Drucken
Rhabarber-Tartelettes
  • Vegetarisch
Rhabarber-Tartelettes

Rhabarber-Tartelettes

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.2 Sterne / 5 Stimmen)
back to top

Rhabarber-Tartelettes

  • Drucken

Zutaten

Für 24 Stück
MengeZutaten
1 Mini-Muffins-Blech mit 24 Vertiefungen, je ca. 5 cm Ø
Butter für die Vertiefungen
Teig:
250 g Mehl
50 g gemahlene Mandeln
½ TL Salz
10 g Hefe
3 EL Zucker
ca. 1,5 dl Milch
50 g Butter, in Stücke geschnitten, weich
ca. 150 g Rhabarber, klein gewürfelt
Guss:
1 Ei
0,5 dl Vollrahm
4 EL Zucker
Zucker zum Bestreuen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für den Teig Mehl, Mandeln, Salz mischen, eine Mulde formen. Hefe und Zucker in der Milch auflösen, mit der Butter in die Mulde geben. Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. Teig 2-3 mm dünn auswallen, 24 Rondellen von 7-8 cm Durchmesser ausstechen, in die ausgebutterten Vertiefungen legen.
  3. Rhabarber darin verteilen.
  4. Für den Guss alle Zutaten verrühren, darüber giessen.
  5. Im unteren Teil des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 10-12 Minuten backen. Mit Zucker bestreuen.

Mit übrig gebliebenem Teig Weggli backen.

1 Stück enthält:

Energie: 389kJ / 93kcal, Fett: 4g, Kohlenhydrate: 12g, Eiweiss: 2g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.