• Drucken
Kirschenwähe mit Kokos
  • 1h30min
  • Vegetarisch
Kirschenwähe mit Kokos

Kirschenwähe mit Kokos

Bravo!du kochst saisonal
Wähe mit Kirschen ist für sich schon ein pures Vergnügen. Setz doch noch einen drauf und aromatisiere den Guss mit Kokos. Eine raffinierte Kombi.
  • Drucken
back to top

Kirschenwähe mit Kokos

  • Drucken

Zutaten

Neu für dich!Neu für dich!

Kuchenblech 28-30 cm Ø

Für 8 Stück

MengeZutaten
Butter für das Blech
Teig:
150 gMehl
¼ TLSalz
½ TLBackpulver
2 ELZucker
½Zitrone, abgeriebene Schale und Saft
75 gButter, kalt, in Stücke geschnitten
evtl. wenig Wasser
(oder Fertig-Butterkuchenteig)
Belag:
25 gKokosraspeln
ca. 600 gKirschen, z. B. schwarze, entsteint
Guss:
3Eier
1 dlMilch
50 gKokosraspeln
50 gZucker
1 ELKirsch, nach Belieben

Video

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten25min
  • Kochen / Backen35min
  • Kühl stellen30min
  • Auf dem Tisch in1h30min

Ansicht wechseln

  1. Teig: Mehl, Salz, Backpulver, Zucker und Zitronenschale mischen. Butter zugeben, zu einer krümeligen Masse verreiben. Zitronensaft und evtl. Wasser zugeben, zu einem Teig zusammenfügen. In Folie gewickelt 30 Minuten kühl stellen.
  2. Guss: Alle Zutaten verrühren.
  3. Den Teig rund auswallen, im bebutterten Blech auslegen. Mit einer Gabel dicht einstechen. Aus dem restlichen Teig nach Belieben Kügelchen formen, mit wenig Wasser auf dem Teigrand ankleben. Kokosraspeln und Kirschen auf dem Teigboden verteilen. Guss darüber giessen.
  4. Im unteren Teil des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 30-35 Minuten backen.

Kokosraspeln durch geriebene Haselnüsse oder Mandeln ersetzen.

1 Stück enthält:

Energie: 1315kJ / 314kcal, Fett: 17g, Kohlenhydrate: 34g, Eiweiss: 6g

Video

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.