• Drucken
Flädli-Suppe mit roten Herzen
  • Vegetarisch
Flädli-Suppe mit roten Herzen

Flädli-Suppe mit roten Herzen

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (2.8 Sterne / 17 Stimmen)
back to top

Flädli-Suppe mit roten Herzen

  • Drucken

Zutaten

Für 2-4 Personen

MengeZutaten
Teig:
50 gMehl
¼ TLSalz
1Ei
0,5 dlMilch
0,5 dlRandensaft
Bratbutter oder Bratcrème
6 - 8 dlWasser
ca. 3 TLGemüsebouillonpaste oder 1 Gemüsewürfel
2 ELSchnittlauch, schräg geschnitten

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für den Teig Mehl und Salz mischen, eine Mulde formen. Ei, Milch und Randensaft verquirlen, in die Mulde giessen, mit dem Schwingbesen zu einem glatten Teig verrühren. Zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen. Die Hälfte des Teiges hineingeben, schwenken, so dass der ganze Pfannenboden davon bedeckt ist. Bei mittlerer Hitze anbraten. Omelette mit Hilfe von 2 Bratschaufeln wenden, fertig braten, auf ein Schneidebrett gleiten lassen. Mit dem restlichen Teig gleich verfahren. Aus den Omeletten Herzen ausstechen.
  3. Wasser aufkochen. Bouillonpaste oder -würfel beifügen, auflösen. Schnittlauch einstreuen.
  4. Herzen in vorgewärmten Suppentellern verteilen, Bouillon sorgfältig darüber giessen. Sofort servieren, bevor die Herzen die rote Farbe an die Suppe abgeben.

1 Portion enthält:

Energie: 582kJ / 139kcal, Fett: 7g, Kohlenhydrate: 15g, Eiweiss: 5g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.