Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Stunggis (Nidwalder Eintopf)
Stunggis (Nidwalder Eintopf)

Stunggis (Nidwalder Eintopf)

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.9 Sterne / 28 Stimmen)
back to top

Stunggis (Nidwalder Eintopf)

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
600 g Schweinsvoressen
Bratbutter oder Bratcrème
Salz, Pfeffer
2 Zwiebeln, gewürfelt
800 g-1 kg gemischtes Gemüse, z.B. Kohlrabi, Lauch, Rüebli und Wirz, gross gewürfelt
3-4 dl Fleischbouillon
Muskatnuss
einige Majoran- und Thymianzweiglein
500 g Kartoffeln, gewürfelt
Kräuter zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Das Fleisch portionenweise in der heissen Bratbutter oder Bratcrème anbraten, herausnehmen und würzen. Zwiebeln und das Gemüse im Fett kurz anbraten. Das Fleisch zugeben, mit der Bouillon ablöschen. Muskatnuss und Kräuter zugeben, zugedeckt bei kleiner Hitze 1 Stunde schmoren.
  2. Die Kartoffeln zugeben, ca. 30 Minuten fertig garen. Kräuterzweiglein entfernen.
  3. Stunggis in vorgewärmte Suppenteller verteilen, Flüssigkeit dazugiessen, garnieren.

Je nach Saison anderes Gemüse verwenden.
Schweinefleisch durch Rind- oder Lammfleisch ersetzen.

Energie: 2068kJ / 494kcal, Fett: 28g, Kohlenhydrate: 28g, Eiweiss: 32g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.