• Drucken
Kartoffel-Kürbiswähe
  • 1h20min
  • Vegetarisch
Kartoffel-Kürbiswähe

Kartoffel-Kürbiswähe

Saison
back to top

Kartoffel-Kürbiswähe

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 Blech von 28 cm Ø
Backpapier
Quarkteig:
225 gMehl
½ TLSalz
75 gButter, kalt, in Stücke geschnitten
250 gHalbfettquark
(oder Fertig-Butterkuchenteig)
Belag:
2Schalotten, fein gehackt
400 gKürbisfleisch, z. B. Butternut, grob geraffelt
Butter zum Dämpfen
600 gGschwellti, geschält, grob geraffelt
100 grezenter Gruyère AOP, gerieben
75 gSbrinz AOP, gerieben
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Guss:
1,5 dlHalbrahm
2 dlMilch
2Eier
Salz, Pfeffer aus der Mühle
2 ELSchnittlauch
Sbrinz-Locken und Schnittlauch zum Garnieren

Guetzlirezepte gesucht?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten45min
  • Kochen / Backen25min
  • Kühl stellen30min
  • Auf dem Tisch in1h20min
  1. Teig: Mehl und Salz mischen. Butter beifügen und zu einer krümeligen Masse verreiben, eine Mulde formen. Quark hineingeben. Zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten. In Folie gewickelt 30 Minuten kühl stellen.
  2. Teig auf wenig Mehl rund auswallen. In vorbereitetem Blech auslegen. Teigboden dicht einstechen.
  3. Belag: Schalotten und Kürbis in Butter andämpfen. Unter mehrmaligem Wenden bei kleiner Hitze ca. 10 Minuten knapp weich garen. Pfanne von der Platte nehmen. Gschwellti und Käse sorgfältig darunter mischen, würzen.
  4. Guss: Alle Zutaten verrühren, würzen. Mit dem Belag mischen.
  5. Belag auf dem Teigboden verteilen.
  6. Auf der untersten Rille des auf 230°C vorgeheizten Ofens ca. 25 Minuten backen.
  7. Mit Schnittlauch bestreuen, garnieren.

1 Portion enthält:

Energie: 3768kJ / 900kcal, Fett: 52g, Kohlenhydrate: 73g, Eiweiss: 34g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.