• Drucken
Kürbis-Streuselkuchen mit Äpfeln
  • 1h20min
  • Vegetarisch
Kürbis-Streuselkuchen mit Äpfeln

Kürbis-Streuselkuchen mit Äpfeln

Saison
back to top

Kürbis-Streuselkuchen mit Äpfeln

  • Drucken

Zutaten

Für 10-12 Stück
MengeZutaten
1 Springform von 24 cm Ø
Backpapier für den Formenboden
Butter für den Rand
Streuselmasse:
100 gharte Amaretti**
400 gMehl
150 gZucker
1 Msp.Salz
1 TLBackpulver
250 gButter, kalt, in Stücke geschnitten
Füllung:
400 gKürbisfleisch, z.B. Marina di Chioggia oder Potimarron
400 gÄpfel, z.B. Cox Orange, geschält, Kerngehäuse entfernt, in Scheibchen geschnitten
150 gZucker
1Zitrone, abgeriebene Schale und Saft
3 ELSultaninen
1 TLZimtpulver
Puderzucker zum Bestäuben
**Weihnachtsguetzli-Verwertung: Nuss-, Mandelguetzli (nicht zu buttrige Guetzli)

Feine Wintergemüse-Rezepte

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten30min
  • Kochen / Backen50min
  • Auf dem Tisch in1h20min
  1. Streuselmasse: Amaretti in einen Plastikbeutel geben, mit dem Wallholz fein zerkrümeln. Mit Mehl, Zucker, Salz und Backpulver mischen. Butter zugeben, mit den Händen zu einer krümeligen Masse reiben.
  2. Gut die Hälfte der Streuselmasse auf den Boden der vorbereiteten Form geben, andrücken. Form und restliche Streusel kühl stellen.
  3. Füllung: Kürbis erst in 2 cm breite Schnitze, anschliessend in feine Scheibchen schneiden. Mit den restlichen Zutaten mischen. Auf dem Teig verteilen. Streusel locker darüber streuen.
  4. Im unteren Teil des auf 180°C vorgeheizten Ofens 50-55 Minuten backen.
  5. Ausgekühlten Kuchen mit Puderzucker bestäuben.

1 Stück enthält:

Energie: 2039kJ / 487kcal, Fett: 21g, Kohlenhydrate: 68g, Eiweiss: 5g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.