Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Hackfleisch-Gipfeli
Hackfleisch-Gipfeli

Hackfleisch-Gipfeli

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.6 Sterne / 31 Stimmen)
back to top

Hackfleisch-Gipfeli

  • Drucken

Zutaten

Für ca. 24 Stück

MengeZutaten
Backpapier für das Blech
Teig:
300 g Ruchmehl
1/2 TL Salz
1/2 TL Backpulver
100 g Butter, kalt, in Stücke geschnitten
150 g Ricotta
4-5 EL Wasser
(oder Fertig-Butterkuchenteig)
Füllung:
200 g Hackfleisch (nur Rind oder halb Schwein, halb Rind)
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 Hand voll Kresse, fein geschnitten
100 g Ricotta
1/2 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Eigelb, mit 1 EL Milch verrührt

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für den Teig Mehl, Salz und Backpulver mischen. Butter zugeben, zu einer krümeligen Masse verreiben, eine Mulde formen. Ricotta und Wasser hineingeben. Zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten. In Folie gewickelt 30 Minuten kühl stellen.
  2. Für die Füllung alle Zutaten bis und mit Pfeffer gut mischen.
  3. Teig vierteln. Jedes Viertel auf wenig Mehl zum Kreis von ca. 30 cm Ø auswallen. Teigrondelle je in 6 gleichschenklige Dreiecke schneiden. Je 1 TL Füllung darauf geben. Teigränder mit wenig Eigelb bepinseln. Zur Spitze hin aufrollen, zu Gipfeli formen und auf das mit Backpapier belegte Blech legen. Gipfeli mit Eigelb bestreichen.
  4. In der Mitte des auf 220°C vorgeheizten Ofens 15-18 Minuten backen. Warm servieren.

Statt Gipfeli zu formen: Füllung auf einem rechteckig ausgewallten Kuchenteig verteilen, aufrollen und als Strudel backen. Die Backzeit verlängert sich um ca. 15 Minuten.

1 Stück enthält:

Energie: 402kJ / 96kcal, Fett: 5g, Kohlenhydrate: 9g, Eiweiss: 5g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.