• Drucken
Zitronen-Coquelets mit Kräuter-Rondini und Couscous
Zitronen-Coquelets mit Kräuter-Rondini und Couscous

Zitronen-Coquelets mit Kräuter-Rondini und Couscous

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 3 Stimmen)
back to top

Zitronen-Coquelets mit Kräuter-Rondini und Couscous

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 Bratgeschirr von ca. 30 x 23 cm
1 Gratinform von ca. 28 x 20 cm
evtl. Alufolie zum Zudecken
Küchenschnur zum Binden
Coquelets:
100 gButter, weich
2 Knoblauchzehen, gepresst
½ Zitrone, abgeriebene Schale und Saft
1 BriefchenSafran
1 ELHonig
1 ELPetersilie, fein gehackt
 Salz, Pfeffer aus der Mühle
½ Zitrone, in Stücke geschnitten
2 - 4 Coquelets (Mistkratzerli)
 Salz, Pfeffer
Rondini:
12 Mini-Rondini, halbiert,
oder 4 Rondini, in Schnitze geschnitten
je ½ ELMajoran und Petersilie, gehackt
 Salz
Couscous:
5 dlWasser, heiss
250 gCouscous
1 TLSalz
1 TLButter
2 ELSultaninen
2 ELMandelblättchen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für die Coqueletes Butter und Knoblauch verrühren, 1/4 davon für die Rondini beiseite stellen. Rest mit Zitronenschale und -saft, Safran, Honig und Petersilie mischen, würzen. mit den Zitronen in den Coqueletes verteilen. Beine mit Küchenschnur zusammenbinden, würzen. Ins Bratgeschirr legen.
  2. In der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens ca. 45 Minuten braten.
  3. Für die Rondini restliche Knoblauchbutter mit Kräutern mischen, salzen. Auf den Rondini verteilen. Für das Couscous alle Zutaten in die Gratin form geben, zudecken.
  4. Rondini nach 25 Minuten Bratzeit nebe die Coqueletes legen. Couscous daneben stellen. Beides 20 Minuten mitgaren.
  5. Couscous mit einer Gabel lockern. Coqueletes zum Servieren in Stücke teilen. Rondini und Couscous dazu servieren.

Für die Zubereitung im Heissluft-/Umluftofen Ofentemperatur um 20 °C reduzieren.

1 Portion enthält:

Energie: 4681kJ / 1118kcal, Fett: 62g, Kohlenhydrate: 56g, Eiweiss: 85g