Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Pouletbrüstchen mit Nusskruste
Pouletbrüstchen mit Nusskruste

Pouletbrüstchen mit Nusskruste

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3 Sterne / 2 Stimmen)
back to top

Pouletbrüstchen mit Nusskruste

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Nusspanade:
100 g Haselnüsse, geröstet, gehackt
1 EL Paniermehl
1 EL Petersilie, gehackt
1 TL Pfefferbouquet (weisser, schwarzer, grüner, roter Pfeffer), im Mörser gestossen
4 Pouletbrüstchen, längs halbiert
Salz
1 Ei, verquirlt
Bratbutter oder Bratcrème
Sauce:
4 dl Weisswein
4 dl Geflügelfond oder helle Gemüsebouillon
2 Schalotten, halbiert
2 Zweiglein Estragon oder 1/2 TL getrockneter Estragon
300 g Crème fraîche
Salz, weisser Pfeffer aus der Mühle
2 EL Haselnüsse, grob gehackt, und Petersilie zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für die Nusspanade alle Zutaten mischen.
  2. Pouletbrüstchen salzen. Erst im Ei, dann in der Nusspanade wenden, gut andrücken.
  3. Ofen auf 80 °C vorheizen, eine Platte darin vorwärmen. Pouletbrüstchen in Bratbutter oder Bratcrème rundum ca.8 Minuten goldbraun braten, warm stellen.
  4. Für die Sauce überschüssiges Bratfett in der Pfanne mit Haushaltpapier auftupfen. Wein und Fond oder Bouillon zum Bratsatz giessen. Schalotten und Estragon zugeben, bei kleiner Hitze auf die Hälfte einkochen. Flüssigkeit absieben, in die Pfanne zurückgeben. Crème fraîche zugeben, erhitzen und abschmecken.
  5. Pouletbrüstchen 2 × schräg aufschneiden. Mit der Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten, garnieren.

Die Nusspanade und die Sauce (ohne Verwendung des Bratsatzes) können am Vortag vorbereitet werden. Panade zugedeckt beiseite stellen, Sauce auskühlen lassen, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren

Dazu passen rührgebratene Rüebli- und Lauchstreifen.

Energie: 3329kJ / 795kcal, Fett: 56g, Kohlenhydrate: 9g, Eiweiss: 49g