Rezepte & Kochideen
Tannenbäumchen-Hefegebäck
  • Vegetarisch
Tannenbäumchen-Hefegebäck

Tannenbäumchen-Hefegebäck

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.2 Sterne / 5 Stimmen)
back to top

Tannenbäumchen-Hefegebäck

Zutaten

Ergibt 12-16 Stück
MengeZutaten
Teig
500 Mehl
1/2 EL Salz
2 TL Zucker
80 g Butter, weich
1/2 Würfel Hefe, zerbröckelt
2,75 dl Milch
1/2 Ei, verklopft
1/2 Ei und 1 Eigelb,verklopft, zum Bestreichen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für den Teig Mehl, Salz und Zucker mischen, eine Mulde formen. Butter in kleinen Stücken in die Mulde geben. Die Hefe mit 0,5 dl Milch auflösen, mit der restlichen Milch und dem Ei in die Mulde giessen. Alles zu einem Teig zusammenfügen.
  2. Teig kneten, bis er weich und elastisch ist, mindestens 10 Minuten. Teig mit einem Plastikbeutel bedeckt aufs Doppelte aufgehen lassen.
  3. Teig in 12-16 gleich grosse Stücke teilen. Jedes Stück zuerst rund, dann tropfenförmig rollen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, flach drücken. Mit Schere oder Messer Tannen zuschneiden. Aus dem herausgeschnittenen Teig 12-16 Stämme formen, unter die Bäumchen legen. Zugedeckt nochmals 20-40 Minuten gehen lassen.
  4. Mit Ei bestreichen. In der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 15-20 Minuten backen.

Tannenbäumchen nach Belieben mit Puderzuckerglasur verzieren: 100 g Puderzucker und einige Tropfen Wasser zu einer dicken Glasur verrühren, in einen Plastikbeutel füllen. Eine kleine Ecke des Beutels wegschneiden, Tannenbäumchen verzieren.

Energie: 816kJ / 195kcal, Fett: 7g, Kohlenhydrate: 28g, Eiweiss: 6g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.