• Drucken
Aargauer Braten mit Pilzen
  • 2h
Aargauer Braten mit Pilzen

Aargauer Braten mit Pilzen

Saison
Landfrau Helen Schmid empfiehlt diesen würzig feinen Schweinebraten. Der Hit, der Braten wird mit Dörrzwetschgen gespickt. Köstliches Schmorgericht.
Wittnau AG
Helen Schmid
Wittnau AG
back to top

Aargauer Braten mit Pilzen

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
800 gSchweinsbraten, z.B. Hals oder Schulter
100 ggedörrte Zwetschgen oder Pflaumen, entsteint
Marinade:
1 TLSalz
Pfeffer
Paprika oder Fleischgewürz
2 ELBratcrème oder Rapsöl
Bratcrème oder Bratbutter, zum Anbraten
2Rüebli, in Stängeli
¼Sellerie, gewürfelt
1Zwiebel
2kleine Lorbeerblätter
2Nelken
1 dlWeisswein
2 - 3 dlBouillon
150 gPilze, in Scheiben
1 dlRahm oder Saucenhalbrahm
Oregano, zum Garnieren

Guetzlirezepte gesucht?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten30min
  • Kochen / Backen1h30min
  • Auf dem Tisch in2h
  1. Braten in gleichmässigen Abständen ca. 2 cm tief einschneiden, Zwetschgen oder Pflaumen in die Einschnitte drücken.
  2. Marinade: Alle Zutaten mischen, Braten damit bepinseln.
  3. Braten rundum knusprig anbraten. Gemüse beigeben. Zwiebel halbieren, mit Lorbeerblättern und Nelken bespicken, beigeben. Mit Weisswein ablöschen, etwas einkochen. Bouillon beigeben, aufkochen. Zugedeckt bei kleiner Hitze auf der Herdplatte oder im unteren Teil des vorgeheizten Ofens (175°C Ober/Unterhitze) 1,5-1,75 Stunden schmoren. Ab und zu mit der Sauce übergiessen.
  4. Braten herausnehmen, zugedeckt warm stellen. Pilze zur Sauce geben, 5 Minuten köcheln, mit Rahm verfeinern.
  5. Braten tranchieren, zusammen mit der Sauce anrichten, garnieren.

1 Portion enthält:

Energie: 2960kJ / 707kcal, Fett: 52g, Kohlenhydrate: 19g, Eiweiss: 38g
Rezeptquelle:

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.