• Drucken
Apfelwähe
  • 1h30min
  • Vegetarisch
Apfelwähe

Apfelwähe

Saison
Eine klassische Apfelwähe ist etwas Köstliches! Die Schritt-für-Schritt-Anleitung in Bildern sorgt dafür, dass dir die Wähe perfekt gelingt.
  • Drucken
back to top

Apfelwähe

  • Drucken

Zutaten

Neu für dich!Neu für dich!

Kuchenblech 28 cm Ø

Für 8 Stück

MengeZutaten
Butter für das Blech
Teig:
225 gMehl
½ TLSalz
75 gButter, kalt, in Stücken
250 gHalbfettquark
(oder Fertig-Butterkuchenteig)
Belag:
4 ELgemahlene Haselnüsse oder Mandeln
4 - 5Äpfel, in Schnitzen
Guss:
1 dlMilch
1,5 dlRahm
2Eier
4 ELZucker
1 ELMaisstärke
1 - 2 TLVanillezucker oder Zimt
2 dlRahm, flaumig geschlagen, zum Garnieren

Kochen & unseren Podcast hören:

Rezeptvideo

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten30min
  • Kochen / Backen30min
  • Kühl stellen30min
  • Auf dem Tisch in1h30min

Ansicht wechseln

  1. Teig: Mehl und Salz mischen. Butter beifügen und zu einer krümeligen Masse verreiben, eine Mulde formen. Quark hineingeben. Zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten. Zwischen 2 Backpapier-Bogen legen, etwas flach drücken, mit Wallholz auf die Grösse des Blechs auswallen. Aufs Blech legen, überlappendes Papier samt Teig mit der Schere wegschneiden. Wenn nötig Rand ausbessern. 30 Minuten kühl stellen. Oberes Backpapier entfernen. Teigboden mit einer Gabel dicht einstechen.
  2. Nüsse auf dem Teigboden verteilen. Apfelschnitze rosettenförmig darauflegen. Backofen auf 220°C Unter-/Oberhitze (Heissluft/Umluft 200°C) vorheizen.
  3. Guss: Alle Zutaten gut verrühren, über die Äpfel giessen. Wähe in der unteren Hälfte des vorgeheizten Ofens 30-35 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen, nach Belieben mit Rahm servieren.

Möchtest du wissen, wie viel Energie du für deinen Lifestyle brauchst? Unser Energiebedarfsrechner verrät es dir.

1 Stück enthält:

Energie: 1859kJ / 444kcal, Fett: 26g, Kohlenhydrate: 42g, Eiweiss: 10g

Rezeptvideo

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.