• Drucken
Rhabarber-Quarkküchlein
  • 45min
  • Vegetarisch
Rhabarber-Quarkküchlein

Rhabarber-Quarkküchlein

  • Drucken
back to top

Rhabarber-Quarkküchlein

  • Drucken

Zutaten

Für 8-10 Förmchen von 8-9 cm ø

MengeZutaten
Butter und Mehl für die Förmchen
Teig:
75 gButter, weich
125 gZucker
½ PäckchenVanillezucker
1 PriseSalz
2Eier
100 gRahmquark
2 TLIngwerwurzel, gerieben
200 gMehl
1 TLBackpulver
Füllung:
300 gRhabarber, gerüstet, klein gewürfelt
75 gGelierzucker
½Zitrone, abgeriebene Schale und Saft
1 ELButter, flüssig, ausgekühlt
Garnitur:
Puderzucker
Zitronenmelisse

Video

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten25min
  • Kochen / Backen20min
  • Auf dem Tisch in45min

Ansicht wechseln

  1. Für den Teig Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Zucker, Vanillezucker und Salz dazurühren. Eier beifügen und rühren, bis die Masse hell ist. Quark und Ingwer darunter mischen. Mehl mit Backpulver mischen, dazusieben und darunter rühren.
  2. Teig in die ausgebutterten und bemehlten Förmchen verteilen. Mit einem Löffel in der Mitte tiefe Mulden formen und den Teig am Rand bis 5 mm unter den Förmchenrand hochziehen.
  3. Für die Füllung alle Zutaten mischen. In die Teigmulden verteilen.
  4. Im unteren Teil des auf 180 °C vorgeheizten Ofens 20-30 Minuten backen, auskühlen lassen.
  5. Die Küchlein kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Mit Zitronenmelisse garnieren.

Wie arbeitet es sich eigentlich bei Swissmilk? Grosses Interview mit unserer Kulinarikexpertin Sabine.

1 Portion enthält:

Energie: 1172kJ / 280kcal, Fett: 11g, Kohlenhydrate: 40g, Eiweiss: 5g
In Kooperation mit:

Video

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine und Marie helfen dir weiter.