Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Grossmutters Zwiebelkuchen
  • 1h20min
Grossmutters Zwiebelkuchen

Grossmutters Zwiebelkuchen

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.2 Sterne / 197 Stimmen)
back to top

Grossmutters Zwiebelkuchen

  • Drucken

Zutaten

Für 6 Stück
MengeZutaten
1 Blech von 22x35 cm
Kuchenteig:
500 gMehl
150 gkalte Butter, in Stücken
2 dlWasser
1 ELEssig
1 TLSalz
(oder Fertig-Butterkuchenteig)
60 gButter
600 gZwiebeln, in Streifen geschnitten
Salz, Pfeffer
Belag:
120 gSpeck-Tranchen
150 gGruyère AOP, gerieben
60 gSpeck, in Würfeli
Guss:
2 Eier, verquirlt
180 gCrème fraîche
Salz, Pfeffer
1 ELKümmelsamen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten35min
  • Kochen / Backen35min
  • Kühl stellen30min
  • Auf dem Tisch in1h20min
  1. Teig: Das Mehl in eine Schüssel sieben, die Butter über das Mehl verteilen und zwischen den Fingern mit dem Mehl fein verreiben. Wasser, Essig und Salz hinzufügen und alles rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. 30 Minuten kühl stellen.
  2. Die Zwiebeln in der Butter 10-15 Minuten dünsten, würzen und auskühlen lassen.
  3. Den Teig 2-3 mm dick auswallen und ein mit Backpapier belegtes Blech damit auslegen.
  4. Die Specktranchen auf dem Teigboden ausbreiten und mit dem Gruyère bestreuen.
  5. Die gedünsteten Zwiebeln darüber verteilen und mit den Speckwürfeli belegen.
  6. Sämtliche Zutaten für den Guss verquirlen und über die Zwiebeln giessen.
  7. Im vorgeheizten Ofen (220°C) 35-40 Minuten backen. Heiss servieren.

1 Stück enthält:

Energie: 3718kJ / 888kcal, Fett: 59g, Kohlenhydrate: 66g, Eiweiss: 24g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.