Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Hirsch-Medaillons mit Honigsauce
Hirsch-Medaillons mit Honigsauce

Hirsch-Medaillons mit Honigsauce

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.3 Sterne / 32 Stimmen)
back to top

Hirsch-Medaillons mit Honigsauce

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
3 dl Wildfond (tiefgekühlt oder aus dem Glas) oder klare Bratensauce
40 g Bratbutter
8-12 Hirsch-Medaillons (je nach Grösse)
Salz, Pfeffer
1-2 EL Honig
50 g kalte Butter, in Stückchen
Salz, Pfeffer, wenig Paprika
8-12 TL Preiselbeeren (aus dem Glas)
Sauce:
2 Schalotten, gehackt
2 EL Weisswein
2 EL Weissweinessig
6 schwarze Pfefferkörner, grob zerstossen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Schalotten, Weisswein, Essig und Pfefferkörner in einem Pfännchen aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen.
  2. Die Flüssigkeit durch ein Sieb giessen und dabei die Schalotten etwas ausdrücken.
  3. In das Pfännchen zurückgiessen und um die Hälfte einkochen lassen.
  4. Den Wildfond zufügen, das Ganze nochmals um die Hälfte einkochen lassen. Beiseite stellen.
  5. Die gewürzten Medaillons in der heissen Bratbutter beidseitig je ca. 3 Minuten braten.
  6. Die Pfanne vom Feuer nehmen und das Fleisch 1-2 Minuten zugedeckt durchziehen lassen.
  7. Für die Sauce den Wildfond erwärmen, den Honig beigeben, kurz aufkochen, die Hitze stark reduzieren und die kalte Butter stückchenweise unter die Sauce rühren (nicht mehr kochen). Würzen.
  8. Die Medaillons auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit je einem Teelöffel Preiselbeeren belegen und mit Sauce umgiessen. Die Preiselbeeren können auch auf einem Wirzblatt dazugelegt werden.

Dazu passen Spätzli, Reis, gedünsteter Wirz, Eierschwämme und Brotcroûtons.

Energie: 1913kJ / 457kcal, Fett: 29g, Kohlenhydrate: 6g, Eiweiss: 44g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.