Rezepte & Kochideen
Lammgigot in Rosmarinmilch
Lammgigot in Rosmarinmilch

Lammgigot in Rosmarinmilch

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.1 Sterne / 14 Stimmen)
back to top

Lammgigot in Rosmarinmilch

Zutaten

MengeZutaten
1 Lammgigot mit Knochen, 1,5-1,8 kg
1 TL Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 EL scharfer Senf
Bratbutter oder Bratcreme zum Anbraten
1 l Milch
30 g Rosmarinzweige, ca. 8 Stück
1 Zwiebel, geschält, halbiert
2 Knoblauchzehen, halbiert
3 Lorbeerblätter
10 schwarze Pfefferkörner
1,8 dl Saucenhalbrahm
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1-2 EL Zitronensaft

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Den Gigot mit Salz, Pfeffer und Senf einreiben, in einer grossen Bratpfanne in Bratbutter rundum kräftig anbraten und anschliessend in einen Bräter legen. Den Bratensatz mit Milch ablöschen, aufkochen und über den Gigot giessen. Rosmarinzweige, Zwiebel, Knoblauch, Lorbeer und Pfefferkörner in die Milch legen.
  2. Den Gigot offen in den auf 180 °C vorgeheizten Ofen schieben und während 2-2 1/2 Stunden (je nach Grösse) schmoren. Dabei den Gigot gelegentlich mit Milch begiessen und jede halbe Stunde wenden.
  3. Den Gigot aus der Milch nehmen, warm stellen. Flüssigkeit in eine kleine Pfanne absieben, Saucenhalbrahm zugeben und mischen. Ist die Sauce zu dünn, mit wenig in kaltem Wasser angerührter Maisstärke binden. Mit Salz, Pfeffer und wenig Zitronensaft abschmecken.
  4. Das Fleisch am Knochen entlang einschneiden. Den Knochen herausziehen und die verbleibenden Knorpel mit einem kleinen Messer entfernen. Das Fleisch quer zur Faser in feine Tranchen schneiden und mit der Sauce servieren.

Zum Einlegen UHT-Milch verwenden, sie gerinnt weniger. Der Gigot kann auch rosa gebraten werden. Die Garzeit verkürzt sich dann auf 1-1 1/2 Stunden. Mit einem Bratenthermometer die Kerntemperatur prüfen. Sobald 60 °C erreicht sind, den Gigot aus der Milch nehmen und warm stellen.

Energie: 1972kJ / 471kcal, Fett: 25g, Kohlenhydrate: 8g, Eiweiss: 54g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.