Rezepte & Kochideen

Home made Erfrischung: Glacerezepte und Tipps

back to top
Rezepte & Kochideen

Home made Erfrischung: Glacerezepte und Tipps

Welche Glace ist dein Liebling: die rahmige Stracciatellaglace, der fruchtig-leichte Frozen Yogurt, der Sommer-Wachmacher Caffè freddo oder doch der klassische Coupe Romanoff? Finde es heraus!

Eis, Eis, Baby!

Bist du in Glacelaune? Perfekt, dann leg gleich los mit unseren Glacerezepten. Ob Frozen Yogurt, Coupe Dänemark oder Schokoladeneis: Schweizer Rahm bzw. Joghurt und beherztes Rühren sind unsere Geheimtipps für eine besonders cremige Glace. Apropos Tipp: Unser Favorit unter den kalten Erfrischungen in diesem Jahr ist übrigens selbst gemachter Caffè freddo.

Glacerezepte von Vanilleglace bis Frozen Yogurt

1.Caffè freddo

Espresso, kalte Milch und nach Belieben einige Eiswürfel sowie Zucker – fertig ist der sommerliche Kaffeekick. In unserem Rezept frieren wir den gesüssten Espresso vorher in Eiswürfelschalen ein. Die Vorarbeit lohnt sich: So hast du deine eiskalten Kaffee-Shots portionsweise griffbereit. Und da du keine normalen Eiswürfel brauchst, verwässert garantiert nichts.

Caffè freddo: erfrischender Sommerkick

Caffè freddo: erfrischender Sommerkick

2.Eiskaffee

In der Schweiz versteht man unter einem klassischen Eiskaffee Mokkaglace mit Espresso übergossen und mit Rahm garniert im Eisbecher.

3. Frappuccino

Die Basis des Klassikers: Kaffee, Milch, Crushed Ice und Zucker – nicht zu vergessen das zarte Rahm-Häubchen on top. Besonders cremig wird der Frappuccino mit einer Kugel Rahmglace. Dazu gibt es zahlreiche Varianten mit Früchten und Aromen wie Amaretto.

Heidelbeer-Frappuccino: violette Verführung

Heidelbeer-Frappuccino: violette Verführung

4.Frappé

Hättest dus gewusst? "Frappé" ist der Schweizer Begriff für Milkshake. Logisch: to shake = frapper = schütteln. Ein Frappé enthält meist Glace und Milch. Dazu kommen – je nach Geschmacksrichtung – z. B. Früchte, Vanille oder Nüsse. Im Unterschied zum klassischen Frappuccino enthält ein Frappé keinen Kaffee und keine Eiswürfel.

Schau hinter die Kulissen der Gelateria di Berna!

Hast du dich beim Schlecken deiner Glace schon mal gefragt, wie die eigentlich genau aufs Cornet kommt? Wir haben eine Molkerei besucht und bei der Gelateria di Berna verfolgt, wie aus Schweizer Biomilch Glace wird. Dazu verraten wir, warum du dringend mal die Sorte Fior di Latte probieren solltest.

Schweizer Milch

Hier gehts zur Glacereise.

Chai-Latte-Glace

Trinkst du im Winter gerne einen würzigen Chai-Tee? Wenn du es ungefähr so gerne tust wie Bloggerin Fräulein Laktosefrei, dann könnte DAS deine neue Lieblingsglace werden. Laktosefrei und mit selbst gemachtem Chai-Sirup.

Die würzigste Versuchung, seit es Glace gibt.

Die würzigste Versuchung, seit es Glace gibt.

Rezepttipp: Frozen Yogurt Bark

Glace selber machen – Tipps und Tricks

Glace selber machen oder kaufen? Du hast die Wahl. Für selbst gemachte Glace brauchst du einfach ein wenig Geduld – und einen guten Schwingbesen … Eine Glacemaschine erleichtert vieles. Ist aber kein Muss. Denn wir haben Tipps und Tricks, wie dir das selbst gemachte Eis auch ohne Maschine schneller und besser gelingt.

Selbst gemacht schmeckts einfach am besten.
Selbst gemacht schmeckts einfach am besten.