ch sign

Grit­ti­bänz & Co.Feines He­fe­ge­bäck zum Advent

Der Grittibänz gehört zum beliebtesten Hefegebäck. Besonders fein schmecken sie mit echter Schweizer Butter und heisser Milchschokolade. Heizen Sie den Ofen ein, wir haben für Sie eine Backstube voller Rezepte, Tipps und Tricks, die schön aufgehen.

Hefeteig – für gött­li­ches Backwerk

Grittibänz, Christstollen oder Martinsbrezel, alles Festgebäck, das für die Adventszeit gedacht ist und Mitte November gebacken wird. Feines aus Milch, Hefe und natürlich viel Butter. Der Brauch ist alt. Die Kelten backten zur Wintersonnenwende mit Mehl und Bierhefe Figuren als Opfergaben für ihre Schutzgötter.

Sa­mich­laus Versli

E be e chline Stumpe

Der Samichlaus liebt Grittibäze.

E be e chline Stumpe,
tue gärn chli umegumpe,
e Lumpeornig mache
mit mine sebe Sache,
der Papa seit mir Schatz
und d‘Mama chlini Muus,
liebe Samichlaus,
leer ändlich s‘ Säckli us.

Eseli, Eseli chlii und grau

Eseli, Eseli chlii und grau,
Esseli uf em Haberstrau,
llauf weidli sbergli uuf und ab,
beglet de chlaus zu üüs id Stadt.

Re­zept-Tipp der Redaktion

Für alle, die es nicht mehr erwarten können. Hier gehts zu unserer Spezialseite Weihnachtsbäckerei. Mit vielen feinen Guetzli-Rezepten, Geschenkideen aus der Küche und Tipps.

Weiterempfehlen
Drucken