Teil­nah­me­be­din­gun­gen & Anmeldung

Je nach Anzahl Anmeldungen werden regionale Vorausscheidungen durchgeführt. Die acht Besten aus den Vorausscheidungen haben dann die Chance als bester oder beste JungmelkerIn der Schweiz gekrönt zu werden. Sobald die Daten für den 6. Schweizer Melkwettbewerb bekannt sind, wird das Anmeldeformular aufgeschaltet.

Teilnahmeberechtigt sind Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Jahrgänge 1991 bis 2001

Teilnahmeberechtigt sind Personen, die aus dem Berufsfeld der Landwirtschaft stammen. Es werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Jahrgänge 1991 bis 2001 zugelassen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Je nach Anzahl Anmeldungen werden regionale Vorausscheidungen durchgeführt. Die Besten aus den Vorausscheidungen haben dann die Chance als bester oder beste JungmelkerIn der Schweiz gekrönt zu werden.

Der Melkwettbewerb ist in drei Disziplinen gegliedert:

  • Die praktische Melkarbeit macht den grössten Teil der Bewertung aus. Wichtig sind die Melkarbeit selber, der Umgang mit der Kuh und der Technik sowie die Reinheit der Milch
  • Die Durchführung und Beurteilung eines Schalmtests
  • Theorieprüfung mit 35 Fragen rund um die Tierhaltung und Milchgewinnung.
Weiterempfehlen
Drucken