Medienmitteilung – Swissmilk Milchmarketing

Über 1600 Künstler malen für "Lovely"103 Schul­zim­mer werden in den nächsten Wochen in Mal­ate­liers ver­wan­delt. Für den beliebten Schul­klas­sen-Pla­kat­wett­be­werb von Swissmilk und der Werbekuh "Lovely" ist die Teil­neh­mer­zahl eine neue Re­kord­mar­ke.

16.02.2016 – Bis Mitte März setzen über 1'600 Schülerinnen und Schüler die Milch bunt in Szene. In drei Alterskategorien gestalten sie Werbeplakate zum Thema "Schweizer Milch – natürlich gut". Die Klassen mit den meisten Online-Stimmen oder den kreativsten und originellsten Sujets werden am 16. April, dem Tag der Milch, in Neuenburg gekürt.

Imposante 133 Meter: Die 103 Plakate der am Plakatwettbewerb teilnehmenden Schulklassen wären übereinander montiert 8 Meter höher als der Prime Tower in Zürich. Der bunte Plakatturm würde die geballte Kreativität von über 1'600 Schweizer Schülerinnen und Schülern vereinen: Von Thônex bei Genf bis Giubiasco bei Bellinzona greifen diese bis Mitte März zu Farbe und Pinsel und bringen das Thema "Schweizer Milch. Natürlich gut." mit viel Fantasie, Freude und Kreativität auf die APG-Papierbogen im für Werbeplakate üblichen Grossformat F12. "Es ist ein sehr schönes Kompliment für die Milch, dass sich so viele Lehrpersonen, Schülerinnen und Schüler wie nie zuvor mit ihr auseinandersetzen", freut sich Kurt Nüesch, Direktor der Schweizer Milchproduzenten SMP.

Profis zu Besuch
Bei der Umsetzung sind die jungen Künstlerinnen und Künstler frei. Tipps und Tricks von Grafikern schätzen sie umso mehr: Die Profis zeigen ihnen während einem Besuch im Schulzimmer auf, wie sie ihr Plakatmotiv finden, entwickeln und umsetzen. "Uns ist wichtig, dass sich alle von den Jüngsten bis zu den Ältesten Siegchancen ausrechnen können", betont Kurt Nüesch. Deshalb unterteile Swissmilk den Wettbewerb wiederum in die Alterskategorien "1. bis 3. Klasse", "4. bis 6. Klasse" und "7. bis 9. Klasse".

Neu sechs Siegerklassen
Klar ist: Alle Klassen kommen gross raus. Anfang April 2016 können ihre Kunstwerke an APG-Plakatstellen in der Nähe ihrer Schulen bewundert werden. Auch online sind die Plakate präsent: Auf www.swissmilk.ch/tagdermilch kann das Publikum vom 29. März bis 13. April das beliebteste Plakat jeder Alterskategorie küren. Die drei Sieger gewinnen den jeweiligen Publikumspreis und erhalten 1'500 Franken in ihre Klassenkassen. Den gleichen Betrag erhalten die drei Klassen, die in ihrer Alterskategorie den jeweiligen Jury-Preis für das kreativste und originellste Sujet gewinnen.

Party in Neuenburg und im Newsroom #tagdermilch
Für Swissmilk sind alle 103 Klassen Sieger. Deshalb erhalten alle Schülerinnen und Schüler eine Einladung zum Hauptevent des Milchtages nach Neuenburg. Dort können sie während einem Live-Konzert eines Schweizer Musikstars in den vordersten Reihen abtanzen. Zuvor dürfen sie einen zünftigen Brunch geniessen und so ihre Energiespeicher füllen.

Die Milchparty steigt vom 11. bis 20. April auch auf der Austauschplattform Newsroom #tagdermilch. Dort können alle an der Milch oder den Plakaten Interessierten über Facebook, Twitter und Instagram mitmachen. Posten lohnt sich: Diejenige Schulklasse, die mit dem kreativsten Text-, Foto- oder Filmpost über ihr eigenes Schaffen berichtet, gewinnt 1'000 Franken. Aussenstehende wiederum sichern sich im Newsroom #tagdermilch mit besonders gelungenen Posts ebenfalls viel Aufmerksamkeit und begehrte Tickets für das Paléo Festival Nyon, das Gurtenfestival und das OpenAir Frauenfeld.

Downloads

Wie entwickelt man ein Motiv? Wie setzt man dieses um? Eine Grafikerin gibt Oberstufenschülerinnen und -schülern aus Cazis GR Tipps und Tricks.

Die Schulklasse 3a aus Dottikon (links), die 5. Klasse aus Niederrohrdorf (Mitte) und die Klasse 3c aus Wiedlisbach waren 2015 mit ihren Plakaten siegreich. Welche sechs Klassen gewinnen dieses Jahr?

Aus­künf­te

Roger Gut
Abteilungsleiter Events & Gastronomie
Telefon 079 799 10 01
E-Mail roger.gut@swissmilk.ch

Weiterempfehlen
Drucken