Medienmitteilung – Swissmilk Milchmarketing

Mehr als 80'000 Gäste feierten heute in der ganzen Schweiz den Ge­burts­tag der MilchBLIGG, die krea­tivs­te Schweizer Schul­klas­se aus Vuadens und mehr als 80'000 Gäste prägten heute den Tag der Milch

26.04.2014 – An der grössten Open-Air-Party des Wochenendes haben heute an rund 90 Standorten landesweit über 80'000 Gäste die Milch gefeiert. BLIGG sorgte mit seinem Konzert am Hauptevent in Luzern für einen umjubelten Höhepunkt. Viel Applaus erhielten auch die drei Kategoriensieger des Plakatwettbewerbs: Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6H aus Vuadens wurden mit ihrem Plakat "En forme grâce au lait" zur kreativsten Schulklasse der Schweiz und zur Gesamtsiegerin gekürt.

Die Milch ist bei den Schweizerinnen und Schweizern beliebt: Sie konsumieren im internationalen Vergleich überdurchschnittlich viel Milch und Milchprodukte – und feierten den natürlichen Muntermacher am heutigen Tag der Milch entsprechend: In allen Landesteilen der Schweiz besuchten mehr als 80'000 Gäste die rund 90 Milchbars. Sie genossen dabei über 11'000 Liter Milch und Milchshakes. Landwirte, Milchproduzenten und Jungzüchter betrieben auf ihren Höfen, in Dörfern oder in Einkaufspassagen eigene Stände und erzählten als besonders gute Botschafter Wissenswertes zur Milch. Über den direkten Kontakt zu den Produzenten freuten sich vor allem die Familien: Die Kinder durften sich vor Ort Milchshakes selber zubereiten und erhielten einen Shakerbecher als Geschenk. Interessierte Besucherinnen und Besucher nahmen an attraktiven Wettbewerben teil. In den Innenstädten von Zürich, Genf, Lausanne, Luzern, Winterthur und St. Gallen sowie in Bern-Schönbühl wurde zudem kräftig geradelt: Am Velo-Wettbewerb von Lovely pedalten die Besucherinnen und Besuchern auf den Spezial-Velos von Swissmilk insgesamt 685 Kilometer.

BLIGG und die drei Siegerklassen des Plakatwettbewerbs begeisterten in Luzern
Für den umjubelten Höhepunkt sorgte heute der Schweizer Top-Musiker BLIGG: Auf dem Kappellplatz in Luzern begeisterte der Swiss Music Award-Doppelsieger das dicht gedrängte Publikum mit Tophits wie "Rosalie", "Chef" und "Mundart". Viel Applaus erhielten unmittelbar vor dem BLIGG-Konzert auch die drei Finalklassen des Plakatwettbewerbs: Sie wurden für ihre jeweils fast 3,5 Quadratmeter grossen Plakate zum Thema "Fit mit Milch" prämiert. Mit ihrem Sujet "En forme grâce au lait" überzeugten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6H aus Vuadens die aus der ehemaligen Werberin des Jahres Danielle Lanz, BLIGG und drei Swissmilk-Vertretern bestehende Jury. Sie wurden zur kreativsten Klasse der Schweiz gekürt und gewannen den mit 5000 Franken dotierten Gesamtsieg. Mit ihrem originellen Plakat gewann die 1.-3. Klasse aus Uezwil die Kategorie "1.-3. Klasse". Bei der Kategorie "7.-9. Klasse" wiederum wurde die Oberstufe 2. aus Churwalden für ihr Sujet als Kategoriensiegerin gekürt. Diese beiden Finalisten erhalten von Swissmilk einen Zustupf von 2000 Franken in ihre Klassenkassen. "Gewonnen haben aber alle 81 teilnehmenden Klassen. Beim Plakatwettbewerb haben sie gestalterisch viel dazugelernt – die meisten dank den von uns organisierten professionellen Grafikern aus erster Hand – und sich einmal auf eine etwas andere Weise mit dem ausgezeichneten Naturprodukt und Fitmacher Milch befasst", sagt Kurt Nüesch, Direktor der Schweizer Milchproduzenten SMP. 54 Klassen nahmen die Einladung von Swissmilk an den Tag der Milch nach Luzern an. So haben heute über 1'000 Schülerinnen und Schüler das BLIGG-Konzert in den für sie reservierten vordersten Reihen erlebt und zuvor auf einem Schiff einen zünftigen Brunch genossen.

Downloads

BLIGG begeisterte am heutigen Tag der Milch auf dem Luzerner Kapellplatz

Diese drei Plakate der Schulklassen aus Vuadens, Uezwil und Churwalden (von links nach rechts) wurden heute in Luzern prämiert

Die Freude der Siegerklassen aus Vuadens, Uezwil und Churwalden (von links nach rechts) war nicht nur bei der Prämierung riesig

Weitere Impressionen vom heutigen Tag der Milch

Die SMP – aktiv für die Schweizer Milch
Die Organisation der Schweizer Milchproduzenten SMP vertritt die Interessen der Milchwirtschaft auf politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Ebene. Sie setzt sich dafür ein, dass über 23'000 einheimischen Milchproduzenten für ihre Leistungen einen angemessenen Arbeitsverdienst erhalten und dass sie echte berufliche Zukunftsperspektiven haben. Mit dem wirkungsvollen Swissmilk-Basismarketing stärkt sie das Image der Milch, erklärt ihren gesundheitlichen Wert und zeigt vielfältige Verwendungsmöglichkeiten. Ziel ist es, dass die Schweizer Milch ihren Stellenwert in der täglichen Ernährung behält und auch in Zukunft ein wichtiges Grundnahrungsmittel bleibt.

Aus­künf­te

Roger Gut
Abteilungsleiter Events & Gastronomie
Telefon 079 799 10 01
E-Mail roger.gut@swissmilk.ch

Weiterempfehlen
Drucken