Medienmitteilung – Swissmilk Milchmarketing

Auch BLIGG feiert am 26. April die MilchBLIGG spielt am Tag der Milch in Luzern

08.04.2014 – Die grösste Open-Air-Party des Wochenendes feiert die Milch: am Samstag an 80 Standorten in der Schweiz. Swissmilk freut sich auf über 70‘000 Gäste und stellt über 55‘000 Becher Milch und Milchshakes bereit. Auch BLIGG ist mit dabei: Er gibt auf dem Luzerner Kapellplatz ein Konzert. Welche drei Schulklassen vor dem Gig des Schweizer Top-Musikers für ihre Plakate zum Thema “Fit mit Milch“ geehrt werden, entscheidet sich bis morgen Mittwoch im Online-Voting auf www.swissmilk.ch/tagdermilch.

Am 26. April trifft die Kuh "Lovely" auf "Rosalie": Das von Swissmilk offerierte Konzert von BLIGG und seiner Band beginnt um 13.30 Uhr auf dem Kapellplatz in Luzern und bildet am Tag der Milch den Höhepunkt. "Ich freue mich auf unseren Open-Air-Auftritt – und vor allem auf die vielen Kinder und Jugendlichen im Publikum", sagt der Schweizer Top-Musiker, der seit 2001 mit vier verschiedenen Alben und zwei Singles die Spitze der Schweizer Charts erreichte und mit Hits wie "Rosalie" oder "Mundart" seine Fans begeistert.

In den vordersten Reihen: Kreative Schulklassen 

Von Le Noirmont im Jura bis Gordola bei Locarno griffen im Februar und März beim Swissmilk-Plakatwettbewerb für Schulen über 1500 Schülerinnen und Schüler zu Farbe und Pinsel. Die bunten Kunstwerke der teilnehmenden 81 Schulklassen sind bereits landesweit präsent: Swissmilk hat sämtliche Originalplakate im Format F12 (1280 x 2685 mm) durch die Allgemeine Plakatgesellschaft APG an offiziellen Plakatwänden in den Gemeinden der Schulklassen aushängen lassen. Zudem hat Swissmilk als besonderes Dankeschön alle teilnehmenden Klassen an den Tag der Milch nach Luzern eingeladen. Sie werden sich auf einem Schiff bei einem zünftigen Brunch für das BLIGG-Konzert stärken – und dieses dann in den für sie reservierten vordersten Reihen erleben.

Wer erhält bis am 23. April 2014 die meisten Online-Stimmen?

Die 81 Plakate der Schulklassen sind ab morgen bis am 23. April auf www.swissmilk.ch/tagdermilch auch ortsunabhängig zu bewundern. Beim Online-Voting entscheidet sich, welche Klassen das Thema "Fit mit Milch" besonders ansprechend und originell aufs Plakat gebracht und sich so den grössten Publikumszuspruch gesichert haben. Die Schülerinnen und Schüler freuen sich, wenn Interessierte aus allen Landesteilen sich die Plakate ansehen und für ihre Favoriten abstimmen. Damit alle Schulklassen die gleichen Chancen haben, ist das Teilnehmerfeld in die Kategorien "1. bis 3. Klasse", "4. bis 6. Klasse" und "7. bis 9. Klasse" unterteilt. Die Siegerklassen der drei Kategorien erhalten jeweils 2000 Franken. Ihre Plakate werden am 26. April in Luzern am Tag der Milch vor dem Konzert von BLIGG prämiert. Eine Fachjury entscheidet über die Rangfolge der drei Finalisten und kürt die Gesamtsiegerin, die als kreativste Schulklasse der Schweiz 5000 Franken für die Klassenkasse erhält. Auch wer beim Voting mitmacht, kann gewinnen: Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern verlost Swissmilk zehn iPads Air.

Downloads

Der Schweizer Top-Musiker BLIGG spielt am Tag der Milch in Luzern auf dem Kapellplatz

Diese drei Kunstwerke setzten sich 2013 beim Schulklassen-Plakatwettbewerb durch: Hochauflösende Bilder der diesjährigen Plakate sendet Ihnen Cornelia Bongni (031 359 57 80; cornelia.bongni@swissmilk.ch) auf Anfrage zu.

Die Schülerinnen und Schüler der Primarklasse 5 b aus Rütihof posieren vor ihrem Plakat. Dieses wurde an einer Bushaltestelle ausgehängt und fand grosse Beachtung.

Die SMP – aktiv für die Schweizer Milch
Die Organisation der Schweizer Milchproduzenten SMP vertritt die Interessen der Milchwirtschaft auf politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Ebene. Sie setzt sich dafür ein, dass die rund 24’000 einheimischen Milchproduzenten für ihre Leistungen einen angemessenen Arbeitsverdienst erhalten und dass sie echte berufliche Zukunftsperspektiven haben. Mit dem wirkungsvollen Swissmilk-Basismarketing stärkt sie das Image der Milch, erklärt ihren gesundheitlichen Stellenwert und zeigt vielfältige Verwendungsmöglichkeiten. Ziel ist es, dass die Schweizer Milch ihren Stellenwert in der täglichen Ernährung behält und auch in Zukunft ein wichtiges Grundnahrungsmittel bleibt.

Aus­künf­te

Roger Gut
Abteilungsleiter Events & Gastronomie
Telefon 031 359 57 78
E-Mail roger.gut@swissmilk.ch

Weiterempfehlen
Drucken