Medienmitteilung – SMP

SMP regelt Nachfolge in der Direktion

22.08.2013 – Der Vorstand der Schweizer Milchproduzenten SMP hat heute den bisherigen stellvertretenden Direktor Kurt Nüesch, der den Verband seit Juni bereits interimistisch führt, per 1. September 2013 zum Direktor ernannt. Kurt Nüesch ersetzt Albert Rösti, der anfangs Jahr seinen Rücktritt per Ende August 2013 erklärt hatte. Der bisherige Vizedirektor Stefan Hagenbuch wurde auf den gleichen Zeitpunkt zum stellvertretenden Direktor ernannt.

Nachdem die Delegierten der Schweizer Milchproduzenten SMP Ende Mai Hanspeter Kern als Nachfolger des zurückgetretenen Peter Gfeller zum Präsidenten gewählt haben, hat der Vorstand heute die Vakanz, die durch den Rücktritt von Direktor Albert Rösti entstanden ist, geschlossen. Er hat sich dabei für eine interne Nachfolgeregelung entschieden und ist überzeugt, damit für die nächsten Jahre eine ideale Lösung gefunden zu haben, welche auch einen nahtlosen Übergang garantiert.

Kurt Nüesch (Jg. 1952) hat bäuerliche Wurzeln und ist auf einem Bauernhof in Wid-nau im St. Galler Rheintal aufgewachsen. Er ist diplomierter Ingenieur Agronom ETH und hat am Institut für Agrarwirtschaft der ETH Zürich doktoriert. Nach seiner Assistenzzeit an diesem Institut ist er 1984 in die Dienste des damaligen Zentralver-bandes Schweizerischer Milchproduzenten (ZVSM) eingetreten. Seither war er in den verschiedensten Bereichen und Funktionen für die Dachorganisation der Schweizer Milchproduzenten tätig und hat dabei die Arbeit wie auch die Ausrich-tung der Organisation wesentlich mitgeprägt. Kurt Nüesch gehört zu den bestens ausgewiesenen Kennern des Milchsektors und bringt mit den über die Jahre aufge-bauten Beziehungen ausgezeichnete Voraussetzungen für eine erfolgreiche Tätigkeit im Interesse der Milchproduzenten mit. Er ist hoch motiviert, zusammen mit dem Präsidenten und dem SMP-Team einen bedeutenden Beitrag zu leisten, um den Zusammenhalt unter den Milchproduzenten und deren Organisationen zu fördern, die Zusammenarbeit in der Branche und mit weiteren Kreisen zu vertiefen und damit die Position der Milchproduzenten bei der politischen und wirtschaftlichen Interessenvertretung und am Markt zu stärken. Wichtige Grundlage für die Tätigkeit der SMP in den nächsten Jahren wird die Strategie sein, die zurzeit zusammen mit den Mitgliedsorganisationen überprüft und bis Ende Jahr an die aktuellen Gegebenheiten angepasst und auf die künftigen Herausforderungen ausgerichtet wird. Die Umsetzung dieser Strategie wird für die Zukunft der SMP von wegweisender Bedeutung sein. Kurt Nüesch ist Vater von 3 erwachsenen Kindern und verbringt seine Freizeit gerne mit Sport und in der Natur.

Die Geschäftsleitung der SMP besteht damit per 1. September 2013 aus Kurt Nüesch (Direktor, Milchproduktion & Agrarpolitik), Stefan Hagenbuch (stv. Direktor, Internationales & Marktfragen, Kommunikation), Charlotte Hofstetter (Marketing), Robert Scherz (Finanzen, Personal, Dienste) und Daniel Koller (Secrétariat Romand).

Die Schweizer Milchproduzenten SMP Genossenschaft ist die nationale Dachorganisation von 23'000 Milchproduzenten, organisiert über 12 regionale Milchproduzentenorganisationen, mit Sitz in Bern. Ihre Hauptaufgaben sind die politische und wirtschaftliche Interessenvertretung, das Basismarketing für Milch und Milchprodukte sowie das Erbringen von Dienstleistungen für die Mitgliedsorganisationen und die Milchproduzenten. Die Organisation wurde 1907 als Zentralverband Schweizerischer Milchproduzenten gegründet und 1999 in die Schweizer Milchproduzenten SMP umgewandelt. Der Vorstand besteht aus 19 Vertretern der regionalen Mitgliedsorganisationen und dem Präsidenten. Für die Organisation arbeiten aktuell 101 festangestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit umgerechnet 89 Vollzeitstellen.

Weitere Aus­künf­te

Hanspeter Kern
Präsident
Mobile: 079 418 52 16

Kurt Nüesch
stv. Direktor
Mobile: 079 661 41 59

Stefan Hagenbuch
Vizedirektor
Mobile: 079 292 97 52

Weiterempfehlen
Drucken