Medienmitteilung – Swissmilk Milchmarketing

Swissmilk und "Lovely" suchen die krea­tivs­te Schul­klas­se der SchweizWelche Schul­klas­sen erhalten für ihr Plakat zum Tag der Milch am meisten Stimmen?

28.03.2012 – Der Plakatwettbewerb von Swissmilk stösst auf grosses Interesse: 70 Schulklassen aus allen Sprachregionen der Schweiz sind seit Anfang März mit Feuereifer daran, ihr Plakat zum Tag der Milch zu gestalten. Die kreativen Werke können vom 12. bis 25. April 2012 auf www.swissmilk.ch/tagdermilch bestaunt und per Online-Voting bewertet werden. Die drei Klassen mit den meisten Stimmen erhalten einen schönen Zustupf für die Klassenkasse und werden in Bern Ende April 2012 am Tag der Milch gekürt.

Ob in Basel, Lugano oder Vésenaz bei Genf: In diesen Wochen spielt bei 70 Schulklassen die Milch im Zeichenunterricht eine Hauptrolle. Denn die Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Oberstufe kreieren Werbeplakate im riesigen Originalformat F12 (1280 x 2685 mm) zum Tag der Milch. Sie befassen sich auf kreative und bunte Art mit verschiedensten Aspekten der Milch – zum Beispiel mit der Frage, wo sie überhaupt herkommt, oder mit ihrer Bedeutung in der gesunden Ernährung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Viele Klassen nutzten dabei das Angebot von Swissmilk, sich in einem Workshop von professionellen Grafikern in die Kunst der Plakatgestaltung einführen zu lassen.

Thema Milch ist spannend
"Dass am Plakatwettbewerb so viele Schülerinnen und Schüler mitmachen, spricht auch für die Milch", kommentiert Albert Rösti, Direktor der Organisation Schweizer Milchproduzenten SMP, die hohe Beteiligung. "Viele Kinder und Jugendliche schätzen sie offenbar nicht nur als schmackhaftes Getränk, das stark, fit und schlau macht, sondern auch als herausforderndes Thema, das sich künstlerisch spannend umsetzen lässt."

Das Publikum kürt die drei beliebtesten Sujets online
Swissmilk lässt alle Plakate durch die Allgemeine Plakatgesellschaft APG in unmittelbarer Nähe der jeweiligen Schulen aushängen und veröffentlicht auch eine Auswahl in Inseraten. Welche Schulklassen die schönsten, buntesten, prägnantesten oder lustigsten Sujets gestaltet haben, klärt sich vom 12. bis 25. April 2012 beim Voting auf www.swissmilk.ch/tagdermilch. Die drei beliebtesten Plakate werden über diese Online-Stimmabgabe ermittelt, anschliessend entscheidet eine Jury über die Rangfolge auf dem Podest. Die Sieger werden am Tag der Milch am Samstag, 28. April 2012 in Bern gekürt. Die drei Siegerklassen erhalten einen schönen Zustupf in die Klassenkasse; der Hauptgewinn ist mit 5‘000 Franken dotiert.

Alle Schulklassen sind Gewinner
Gewinner sind jedoch alle am Plakatwettbewerb teilnehmenden Schulklassen: Sie haben mit Spass eine Menge über die Gestaltung von Plakaten gelernt. Zudem bedankt sich Swissmilk bei allen Klassen und lädt sie gratis an den Tag der Milch in Bern ein. Dort locken neben einem Brunch die Siegerprämierung und ein Gratiskonzert.

Downloads

Die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse der Schule Aristau gestalten ihr Plakat mit viel Kreativität und Leidenschaft.

Die SMP – aktiv für die Schweizer Milch
Die Organisation der Schweizer Milchproduzenten SMP vertritt die Interessen der Milchwirtschaft auf politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Ebene. Sie setzt sich dafür ein, dass die rund 25’000 einheimischen Milchproduzenten für ihre Leistungen einen angemessenen Arbeitsverdienst erhalten und dass sie echte berufliche Zukunftsperspektiven haben. Mit dem wirkungsvollen Swissmilk-Basismarketing stärkt sie das Image der Milch, erklärt ihren gesundheitlichen Stellenwert und zeigt vielfältige Verwendungsmöglichkeiten. Ziel der SMP ist es, dass die Schweizer Milchwirtschaft ihren Stellenwert behält und dass die Milch auch in Zukunft ein wichtiges Grundnahrungsmittel bleibt.

Aus­künf­te

Daniele Garofalo
Projektleiter Tag der Milch
Telefon 031 359 57 80
E-Maildaniele.garofalo@swissmilk.ch

Weiterempfehlen
Drucken