ch sign

Re­hy­dra­ti­onFlüs­sig­keits­haus­halt aus­glei­chen

Das ideale Getränk zur Rehydration beinhaltet Wasser und eine Spur Salz. In der Milch hat es beides. In Untersuchungen schnitt Milch als Rehydrationsgetränk massiv besser ab als Wasser oder ein Sportgetränk.

Effektive Rehydration findet nach dem Sport statt.

Gut zu wissen:

Optimale Rehydration:

  • Während und nach dem Sport nach Durstgefühl trinken.
  • Nach dem Sport Milch trinken, um Flüssigkeitsverluste auszugleichen.
  • Wasserreiche Lebensmittel wie Gemüse und Obst essen.

Wer schwitzt, muss trinken

Trainieren mit genügend Flüssigkeit.

Ausser über das Schwitzen verliert der Körper auch Flüssigkeit über Niere, Lunge und Darm. All diese Verluste müssen wieder ausgeglichen werden.
Für gesunde Erwachsene wird eine tägliche Trinkmenge von ein bis zwei Litern empfohlen. Je mehr Sport Sie treiben und je mehr Sie schwitzen, desto mehr sollten Sie trinken.

Den Flüs­sig­keits­haus­halt wieder ins Lot bringen

Milch enthält viel Wasser - nämlich 87 Prozent. Dank ihres Natriumgehalts gleicht Milch Flüssigkeitsverluste schneller wieder aus als übliche Sportgetränke. Das konnten Untersuchungen zeigen. Milch eignet sich deshalb gut als Renerationsgetränk.

Flüs­sig­keits­ver­lus­te schneller aus­glei­chen

Vanille-Shake

In einer Studie hat sich herausgestellt, dass Testpersonen, die Milch statt Wasser oder ein Sportgetränk tranken, weniger Urin produzierten. Der Körper der Milchtrinker hielt die aufgenommene Flüssigkeit besser zurück und der durch den Sport hervorgerufene Flüssigkeitsverlust glich sich zweimal schneller aus als bei den Testpersonen, die Wasser oder Sportgetränke zu sich nahmen.

Milch als Regenerationsgetränk: 

  • Wojcik JR, Walber-Rankin J, Smith LL, Gwazdauskas FC. Comparison of carbohydrate and milk-based beverages on muscle damage and glycogen following exercise. Int.J.Sport Nutr.Exerc.Metab. 2001;11:406-419.
  • Lunn WR, Pasiakos SM, Colletto MR, et al. Chocolate milk & endurance exercise recovery: Protein balance, glycogen & performance. Med.Sci.Sports Exerc. 2011;In press:
  • Elliot TA, Cree MG, Sanford AP, Wolfe RR, Tipton KD. Milk ingestion stimulates net muscle protein synthesis following resistance exercise. Med.Sci.Sports Exerc. 2006;38:667-674.
  • Ferguson-Stegall L, McCleave E, Ding Z, et al. Aerobic exercise training adaptations are increased by postexercise carbohydrate-protein supplementation. J.Nutr.Metab. 2011;2011:Article ID 623182
  • Ferguson-Stegall L, McCleave EL, Ding Z, et al. Postexercise carbohydrate-protein supplementation improves subsequent exercise performance and intracellular signaling for protein synthesis. J.Strength.Cond.Res. 2011;25:1210-1224.
  • Hartman JW, Tang JE, Wilkinson SB, et al. Consumption of fat-free fluid milk after resistance exercise promotes greater lean mass accretion than does consumption of soy or carbohydrate in young, novice, male weightlifters. Am.J.Clin.Nutr. 2007;86:373-381.
  • Josse AR, Tang JE, Tarnopolsky MA, Phillips SM. Body composition and strength changes in women with milk and resistance exercise. Med.Sci.Sports Exerc. 2010;42:1122-1130.
  • Wilkinson SB, Tarnopolsky MA, MacDonald MJ, MacDonald JR, Armstrong D, Phillips SM. Consumption of fluid skim milk promotes greater muscle protein accretion after resistance exercise than does consumption of an isonitrogenous and isoenergetic soy-protein beverage. Am.J.Clin.Nutr. 2007;85:1031-1040.
  • Shirreffs SM, Watson P, Maughan RJ. Milk as an effective post-exercise rehydration drink. Br.J.Nutr. 2007;98:173-180.
  • Watson P, Love TD, Maughan RJ, Shirreffs SM. A comparison of the effects of milk and a carbohydrate-electrolyte drink on the restoration of fluid balance and exercise capacity in a hot, humid environment. Eur.J.Appl.Physiol. 2008;104:633-642.
  • Cockburn E, Robson-Ansley P, Hayes PR, Stevenson E. Effect of volume of milk consumed on the attenuation of exercise-induced muscle damage. Eur.J.Appl.Physiol. 2012;In press:
Weiterempfehlen
Drucken