ch sign

Abend­es­senAbends leicht und viel­sei­tig

Am Abend soll es schnell gehen und dennoch ausgewogen sein. Das ideale Abendessen ist abwechslungsreich, leicht und gesund. Ob warm oder kalt, das entscheidet sich am Mittag.

Abend­es­sen für einen gesunden Schlaf

Der Familienabend am Tisch ist gesellig und Nährstoffdefizite sind im Nu ausgeglichen.

Herr und Frau Schweizer essen abends am liebsten zuhause und zwar ohne viel Aufwand. Schnelle Rezepte sind gefragt, die vielseitig, gesund und leicht sind. Ein allzu üppiges Abendessen belastet die Verdauung und stört den Schlaf. Das Single-Abendessen, das Essen am Familientisch oder das Candlelight Dinner sind wertvoll, um die Nährstoffdefizite des Tages auszugleichen. Wenn am Mittag ein kurzer Snack, ein Salat oder ein einfaches Sandwich genügen musste, dann sollte das Abendessen qualitativ umso reichhaltiger ausfallen. Dem Körper fehlen sonst vollwertige Stärkeprodukte und hochwertige Eiweisslieferanten.

Leichtes Abend­es­sen

Ein leichtes Abendessen für den ruhigen Schlaf.

Einfach und gesund sind Gerichte mit Gemüse oder Salat. Sie liefern wichtige Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Dazu gönnen Sie sich Stärkebeilagen wie Kartoffeln, Getreideprodukte oder Hülsenfrüchte. Milch und Milchprodukte wie Käse, Quark oder Jogurt sind für die ausreichende Kalziumzufuhr unerlässlich. Zur Abwechslung geniessen Sie auch einmal Fleisch und Eier.

Wahr oder unwahr?

Stimmt es, dass abends essen dick macht?

Stimmt nicht

Entscheidend ist nicht, wann Sie essen, sondern wie viel Sie sich insgesamt bewegen und wie viel Energie Sie über den Tag verteilt zu sich nehmen. Statt abends zu hungern, treiben Sie lieber etwas Sport oder machen einen Spaziergang. Das ist nicht nur gut für das Herz und die Seele, sondern baut auch Muskeln auf – und diese verbrennen selbst im Ruhezustand noch Kalorien.

Einmal täglich warm essen

Ein schnelles Abendessen bedeutet für viele, kalt zu essen. Grundsätzlich kann eine kalte Mahlzeit ebenso ausgewogen wie ein warmes Essen sein. Es ist aber so, dass für warme Mahlzeiten eine grössere Vielfalt an Lebensmitteln als für kalte Essen verwendet wird. Eine gekochte Mahlzeit täglich hilft daher, die Ernährung ausgewogen zu gestalten. Ob Sie am Mittag oder am Abend warm essen, spielt keine Rolle.

Weiterempfehlen
Drucken