ch sign

Darum MilchBrauchen Er­wach­se­ne Milch?

Milch ist die erste Nahrung für den Menschen und liefert uns fast alle Nährstoffe in optimaler Verträglichkeit und Menge. Sie ist ein wichtiger Bestandteil für die ausgewogene Ernährung - auch für Erwachsene.

Milch ist wichtig für alle

Kinder und Erwachsene brauchen 3 Milchportionen am Tag.

Die ganze Palette an wertvollen Inhaltsstoffen der Milch unterstützt unsere Gesundheit von Kindesbeinen an bis ins Seniorenalter. Kalzium, Eiweiss, gut verträgliches Milchfett, die fettlöslichen Vitamine A, D, E, die Vitamine B2 und B12 sowie Phosphor, Magnesium und Kalium tun unserem Körper gut. Denn mit zunehmendem Alter bauen sich die Muskelkraft und die Knochenelastizität fortwährend ab. Eine ausgewogene Ernährung, kombiniert mit drei Portionen Milch und Milchprodukten am Tag und regelmässiger Bewegung an der frischen Luft, unterstützen die Gesundheit und das Wohlbefinden.

Das steckt in der Milch

Alles in einem.

10 Gründe, Milch und Milch­pro­duk­te zu ge­nies­sen:

Das wertvolle Milcheiweiss ist leicht verdaulich, gibt ein gutes Sättigungsgefühl und ist wichtig für den Muskel- und den Zellaufbau.

Milchfett ist ein sehr bekömmliches Nahrungsfett mit allen wichtigen gesättigten und ungesättigten Fettsäuren. Ausserdem sind im Milchfett die fettlöslichen Vitamine D, A und E enthalten.

Das fettlösliche Vitamin D braucht unser Körper, damit er Kalzium in die Knochen einlagern kann. Es unterstützt auch das Immunsystem und die Muskelfunktion.

Das fettlösliche Vitamin A ist gut für unsere Augen, das Wachstum und die Entwicklung unserer Zellen und Gewebe. Es stärkt das Immunsystem und fängt freie Radikale in der Haut ab.

Auch Vitamin E hat eine antioxidative Wirkung. Es wirkt positiv auf den Fettstoffwechsel (besonders auf den Cholesterinspiegel) und das Immunsystem.

Die Vitamine der B-Gruppe fördern die Sauerstoffaufnahme im Körpergewebe und sorgen für bessere Nerven und mehr Energie. Vitamin B2 ist wichtig für die Gewinnung von Energie aus Kohlenhydraten, Eiweiss und Fett. B12 ist ein wichtiger Stoffwechselpartner von Folsäure und zahlreichen Enzymen. Ausserdem benötigen wir es für die Blutbildung.

Der Mineralstoff Phosphor dient hauptsächlich als Baustoff für Knochen und Zähne. Er spielt aber auch eine wichtige Rolle als Puffer zur Aufrechterhaltung des Säure-Basen-Haushalts und bei der Energiegewinnung.

Magnesium erfüllt zahlreiche Aufgaben innerhalb des Stoffwechsels. Dabei aktiviert es vor allem Enzyme des Energiestoffwechsels. Magnesium spielt aber auch eine wichtige Rolle bei der Reizübertragung im Nervensystem und in der Muskulatur.

Kalium dient vor allem als Gegenspieler des Magnesiums bei der Muskelerregbarkeit. Es ist aber auch wichtig für das Zellwachstum und den Säure-Basen-Haushalt.

Weiterempfehlen
Drucken