Rezepte

Salbei-Kalbsbrustschnitten

Zurück
 
Salbei-Kalbsbrustschnitten

Zutaten

Für 4 Personen

4 Kalbsbrustschnitten, je ca. 150 g
Salz
Pfeffer aus der Mühle
4 Zweiglein Salbei
4 Tranchen Speck
Bratbutter oder Bratcrème
2 rote Zwiebeln, in Spalten geschnitten
2 dl Weisswein oder Gemüsebouillon
ca. 1 dl Fleischbouillon

Salbei zum Garnieren


Zubereitung

  1. Fleisch würzen, je 1 Salbeizweiglein darauf legen, mit Speck umwickeln, dabei die Enden unter die Küchenschnur schieben. In heisser Bratbutter kräftig anbraten. Zwiebeln zugeben, mit Wein ablöschen, kurz aufkochen. Bouillon dazugiessen, zugedeckt bei kleiner Hitze 1½-2 Stunden schmoren lassen.
  2. Kalbsbrustschnitten mit frischem Salbei garnieren, mit Zwiebeln und Sauce servieren.

Dazu passen Polenta, Kartoffelstock, Reis oder vorgekochter Hartweizen.
Statt Zwiebeln Rüebli, Kohlrabi oder Spargeln mitgaren.
Salbei durch Rosmarin ersetzen.

3 x täglich


Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.
 

Das Rezept saisonal kochen

Die Zutaten für dieses Rezept haben das ganze Jahr Saison.

JanFebMarAprMaiJun
JulAugSepOktNovDez

Nährwerte

Eine Portion enthält:

kcal242
Eiweiss34 g
Fett7 g
Kohlenhydrate3 g
 

Nährwerte

Eine Portion enthält: 242 kcal, 34g Eiweiss, 3g Kohlenhydrate, 7g Fett.

Saison-Hits

Suchen

nach Stichwort in über 5'000 Rezepten

nach Menügang / Menüart

nach Milchprodukten

Rezept-Videos

Leichte Rezepte

Familienrezepte

Schweizer Klassiker

Hauptgänge ideal zum Vorbereiten

Vegetarisch

Grittibänz & Co.
Rezepte & Tipps

Rezepte, Backtipps und Infos rund um Teigmänner, Adventskränze, Gugelhupf und anderes Gebäck aus Hefe.

Schweizer Klassiker: Rezept-Tipp der Woche

Nidlächueche

Artikel aus dem Shop

Darum. Schweizer Milch.

Die Schweiz ist prädestiniert für die Milchwirtschaft. Möchten Sie wissen weshalb?

Swissmilk-Newsletter